Lietzow-Gespräche: Reden über Gott und die Welt

Seit Beginn des Schuljahres kooperiert die ESC mit Initiativen rund um den Gemeinschaftsgarten am Rathaus Charlottenburg. Unser gemeinsames Anliegen: Das Leben im Kiez als Gemeinwesens und kulturell, sozial wie ökologisch lebenswerten Lebensraum gestalten. Dazu gehört die Arbeit im Gemeinschaftsgarten ebenso, wie die Pflege unserer Schul-Hochbeete und die Idee, einen Schulkiosk auf die Beine zu stellen.

Mit den „Lietzower Gesprächen“ soll nun ein Gesprächsfaden unter Nachbar*innen aufgenommen werden. In der Einladung zum LIETZOWER GESPRÄCH am 24.01. um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Herz Jesu heißt es:

Mit den Lietzow-Gesprächen wollen wir den Dialog in unserem Kiez aufnehmen und ein Stück Zukunft gestalten. Idee ist es, bei regelmäßigen Veranstaltungen ganz unterschiedliche Themen des Zusammenlebens in der Stadt zu diskutieren und auch aktiv zu werden. Was genau wir gemeinsam tun, entwickeln wir in unseren ersten Gesprächen. 

Die Idee entstand parallel zu unserer praktischen Arbeit im Gemeinschaftsgarten Alt-Lietzow am Rathaus Charlottenburg. Hier treffen wir uns regelmäßig um einen grünen Ort inmitten der Stadt zu entwickeln. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus dem Kiez und interessieren uns für sehr unterschiedliche Themen: von Nachhaltigkeit, urbanen Gärten und Stadtentwicklung bis hin zu Religion und Philosophie.

Bei den Lietzow Gesprächen soll es darum gehen, wie wir in der Stadt leben wollen. In der ersten Veranstaltungsreihe „Reden über Gott und die Welt“ erörtern wir, wie Glauben in, mit und trotz der Kirche möglich ist. Auch die Frage nach einem Sinn im Leben stellt sich in diesem Zusammenhang. Der Philosoph Ludwig Wittgenstein schreibt zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Wenn es einen Sinn gibt, so muß er außerhalb der Welt liegen.

In unserem offenen Gesprächskreis gehen wir diesen Fragestellungen auf den Grund. Auf Basis von Theorien und Erkenntnissen aus der Theologie, aber auch aus anderen Gebieten wie Philosophie und Naturwissenschaften wollen wir das Thema Glauben heute und morgen behandeln – vor allem im Kontext der Kirchen und wie wir sie heute erleben.

Das erste Treffen leiten wir mit ein paar Informationen zum Thema „Kirche“ ein – und damit ist nicht das Gebäude gemeint. Es geht um das, was die christlichen Konfessionen unter Kirche verstehen – was auch klar macht, warum bestimmte Positionen eher als konservativ verstanden werden, und dazu gegensätzliche Meinungen bestehen. Urteilen wollen wir hier nicht – das muss jede/r für sich selbst entscheiden.

Dienstag, 24.01.2023, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Herz Jesu, Alt-Lietzow 23, 10587 Berlin: LIETZOW GESPRÄCHE – Reden über Gott und die Welt

Ähnliche Beiträge