Evangelische Schule Charlottenburg

Ganztag

Die Evangelische Schule Charlottenburg versteht sich als Lebens- und Lernort für Kinder und Jugendliche vom 1. bis zum 10. Jahrgang. Phasen formellen und informellen Lernens wechseln einander ab. Unterricht in unterschiedlichen Formaten, Projekte, Arbeitsgemeinschaften und praktische Erfahrung außerhalb der Schulmauern gehören ebenso zum schulischen Angebot, wie freie Zeit für Spiel und ein ansprechender Rahmen für Verpflegung und Erholung. Gemeinsam mit den Schüler*innen gestalten Lehrerkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte, die Schulsozialarbeiterin und die Mitarbeiter*innen in der Schulmensa diesen Rahmen. Unterstützt wird die Arbeit durch Partner*innen, die die Schule im Rahmen des Projekts Chancenpatenschaften unterstützen, durch Praktikant*innen und Kooperationspartner*innen aus Kirchengemeinde und Vereinen.

Primarstufe

Verlässliche Halbtagsschule und Hort

Als offene Ganztagsschule bietet die Evangelische Grundschule eine verlässliche Unterrichts- und Betreuungszeit von täglich 7.00 bis 13.30 Uhr. Ergänzend können Eltern Betreuungszeiten am frühen Morgen ab 06:00 Uhr und bis 18:00 Uhr sowie Ferienbetreuung beantragen.

Am Nachmittag bietet die ergänzende Förderung (Hort) Raum für freies Spiel sowie unterschiedliche Angebote im kreativen, sportlichen und sprachlichen Bereich.

Die ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) in der offenen Ganztagsgrundschule wird mit der Anmeldung zum Schulbesuch beantragt. Das erforderliche Formular erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen. Alternativ können Sie das Formular hier direkt herunterladen.

Für Kinder der Jahrgangstufen 1 und 2, die den Hort in der Kernzeit von 13.30 bis 16.00 Uhr besuchen, ist kein Bedarfsnachweis mehr notwendig. Nur der Bedarf über die Kernzeit hinaus muss weiterhin nachgewiesen werden. Für die 5. und 6. Klasse muss die ergänzende Betreuung bei Bedarf erneut beantragt werden.

Nähere Informationen finden Sie im Familienportal der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Arbeitsgemeinschaften

Interessen verfolgen, Talente entwickeln – Arbeitsgemeinschaften gehören zum Leben und Lernen an der ESC. Sie bieten Raum, eigene Interessen zu verfolgen und Talente zu entwickeln. Arbeitsgemeinschaften werden sowohl von Mitarbeiter*innen der Schule als auch von externen Partner*innen eingebracht und angeboten. Wichtige für die einen wie die anderen: Hier kommen diejenigen Zusammen, die ihre Begeisterung für ein bestimmtes Thema, für eine sportliche, technische, sprachliche und/oder künstlerische Aktivität teilen.

Basteln
  • Christiane Garske
  • Mo 14 bis 16 Uhr
  • Hortgebäude (Alt Lietzow)
Dyskalkulie
  • Christiane Garske
  • Di 14 bis 15 Uhr
  • Hortgebäude (Alt Lietzow)
Englisch
  • Eddie Dejean
  • Fr 14 bis 15 Uhr
  • Schulhaus (Guerickestraße 4-6)
Fußball

  • Kooperation mit der Holländischen Fußballschule
  • JG 3/4: Mo 14 bis 15 Uhr
    JG 1: Di 13 bis 14 Uhr
    JG 2: Di 14 bis 15 Uhr
  • Parkt hinter Alt Lietzow
Inklusives spielerisches Lernen in den Sternstunden
  • Gabriela Kopetsch
  • Mi, Fr
  • Hortgebäude (Alt Lietzow)
Tanz
  • Jennifer Hodzic
  • Do 14 bis 15 Uhr
  • Hortgebäude (Alt Lietzow)
Zeichnen
  • Javier Guadalix Parajas
  • Di 14 bis 15 Uhr
  • Hortgebäude (Alt Lietzow)