Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Von der Rolle?

„VON DER ROLLE“ – so ist die zweite Woche der Fastenzteit durch die Aktion „Sieben Wochen ohne“ überschrieben worden. „Von der Rolle“ ist vermutlich jede und jeder von uns in schrägen Zeiten wie diesen immer mal wieder. IN ungewohnten Rollen aber auch. Oder hätten Sie, liebe Eltern, sich vor fast einem Jahr vorstellen können, dass Sie sich in der Weise mit Schule, Lernbegleitung, Videokonferenzen und Lernplattformfragen beschäftigen müssen, wie das im zurückliegenden Jahr beinahe schon zum Alltag geworden ist? – In manche Rollen wächst man hinein. Möglicherweise gelingt es auch, neue Seiten an sich zu entdecken. Manche Rollen erweisen sich aber auch als Hemmschuh. Eltern sollen eben Eltern sein können und nicht „Lehrer*innen“ werden müssen (zumindest nicht für die eigenen Kinder ;-); und Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende brauchen ganz sicher (auch) andere Begegnungs-, Austausch- und Erfahrungsräume, als die eigene Wohnung und den heimischen Küchentisch. Wir haben eine Woche mit Wechselunterricht der ersten bis dritten Jahrgänge und der Klassen 10 hinter uns und starten in die zweite Woche unseres Zeitdehnungs-Modells. Das hat – soweit wir das wahrnehmen konnten – gut funktioniert. Wir freuen uns mit den und für die Kinder und Familien über die damit verbundenen neuen/alten Spielräume in nach wie vor schwierigen Zeiten. Den neuen SCHORTBRIEF finden Sie hier:

> SHORTBRIEF 22

 

 

Ende der Eiszeit? - Erste Schritte zurück in die Präsenz

EISBLUMEN JANUAR 2021

Am heutigen Montag um 7 zeigte das Thermometer in BerlinCharlottenburg -10 Grad Celsius. Wir dürfen uns noch einmal auf einen knackig kalten, sonnigen Wintertag freuen. Ab Montag steigen die Temperaturen dann langsam wieder. Für ein Vorhaben wie das, das sich hinter den Fotos hier links verbirgt, wird es dann zu warm sein. Von Frau Wentzel-Lent stammt die Idee, EISBLUMEN heißt das Vorhaben und die 3b hat das in ihrem neuen Wochenplan stehen. Eine tolle Idee, finde ich. Mich erinnert sie an den britischen Künstler Andy Goldsworthy und seine vergängliche Kunst. Wer sich dafür interessiert, findet hier einen kurzen (englischsprachigen) Beitrag dazu: Andy Goldsworthy Land Art Sculptures . Vielleicht lässt sich der eine oder die andere ja anstecken. Ihr bekommt garantiert raus, wie aus den Pflanzen auf dem unteren Bild das Eisobjekt auf dem oberen entsteht. (Geht notfalls auch ohne Wochenplan ;-)

Themenwechsel: Am Mittwoch wurde entschieden, dass die Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens zur Verringerung von Kontakten und zum Schutz vor Corona-Infektionen zunächst bis zum 7. März aufrecht erhalten bleiben. Am Donnerstag hat der Berliner Senat beschlossen, dass ab 22.02.21 an den Schulen der Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht beginnen soll. Den Anfang werden die Jahrgänge 1-3 machen. Grundsätzlich gilt, dass immer nur halbe Gruppen unterrichtet werden, das so genannte Wechselmodell. Für alle anderen Gruppen gibt es noch keinen festgelegten Zeitplan für den Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht. Hier bleibt es bis auf Weiteres beim schulisch angeleiteten Lernen zu Hause. Die 10. Klassen können – wie bisher auch – im Wechselmodell in halben Gruppen im Präsenzunterricht begleitet werden. Nachdem sich Schulkonferenz und Eltern- wie Schüler*innenvertretung der betroffenen Klassen dafür ausgesprochen hatten, wurde dies in der vergangenen Woche bereits begonnen und soll – in abgewandelter Form (siehe unten) auch weitergeführt werden. Genauere Informationen finden Sie hier:

> SHORTBRIEF 20