Unsere Grundschule

  

Allgemeine Informationen

Unsere Grundschule ist zweizügig. Das bedeutet, dass Ihr Kind in einem überschaubaren und sehr persönlichen schulischen Lebens- und Lernumfeld heranwächst. Im Zentrum unserer Schule steht ein schülerorientierter Unterricht, mit einer modernen, methodisch­-didaktisch abwechslungsreichen Gestaltung. Wir haben den Anspruch alle Kinder mit gleichem Engagement und je nach Voraussetzungen in unter­schiedlicher Art und Weise zu fördern. Lern­orte-, -formen und -szenarien sind auf diesen Anspruch abgestimmt. Wir bemühen uns um individuelle Förderung sowohl bei Lernschwierigkeiten als auch bei besonderen Begabungen.

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie Interner Linkhier.

 

Die verlässliche Halbtags-Grundschule

In den Klassen 1-4 setzen wir das Modell der Offenen Halbtags-Grundschule um. Das heißt, dass wir für Ihr Kind eine Betreuung bis 13.30 Uhr garantieren. Wenn Sie längere Betreuungszeiten wünschen, können Sie unsere Interner LinkOffene Ganztagsschule nutzen.

 

Die Offene Ganztagsschule

Nach dem Schultag werden die Schü­ler/innen der Grundschule (nach Anmeldung) in unserer Interner LinkOffenen Ganztagsschule (OGS) betreut. Ein warmes Mittagessen, pädagogisch betreute Hausaufgaben von Montag bis Donnerstag und zahlreiche AGs, wie z.B. Englisch, Kinderliteratur, Bastelecke, Theater/Musicals, Ko­chen, uvm. ermöglichen einen entspannten Ausklang des Schultages. Die Erzieher/innen unserer OGS sind den Klassen 1-4 als Bezugserzieher zugeteilt und betreuen diese auch in­nerhalb des Unterrichts gemeinsam mit den Klassenlehrer/innen.

 

Die Eingangsstufe

Aus dem Unterricht der Eingangsstufe
Lernen in der Eingangsstufe

Unsere 1. und 2. Klassen unterrich­ten wir im Klassenverband von ca. 26 Kindern durch möglichst wenige feste Bezugspersonen sowohl unter den Lehrerinnen und Lehrern als auch bei den Erzieherinnen und Erziehern. Eine Individualisierung der Unterrichtsinhalte ermöglichen wir durch Teilungs- und Förderstunden sowie computergestützte Einheiten. Der Unterricht weist eine vielfäl­tige methodische Gestaltung auf. Durch den Einsatz der "Förderkiste" und durch unsere "Wissensreisen" erfahren die Kinder Unterstützung gemäß ihrer spezi­ellen Lernsituation. Die Eingangsstufe kann Ihr Kind nach individuellen Bedürfnissen in zwei oder drei Jahren durchlaufen.

 

Die Klassen 3-4

Lernen am PC
Lernen am PC

Alle Kinder der 3. Klassen haben Flötenunterricht in kleineren Lerngruppen. In der 3. und 4. Klasse können die Schülerinnen und Schüler bei uns das Schwimmen erlernen und auch die nächsthöheren Schwimmabzeichen machen. Im Rahmen des Sachunterrichts der 4. Klasse werden Inhalte wie Werken, Kochen und Textiles Gestalten in Klein­gruppen vermittelt.

 

Die Klassen 5-6

Fußballturnier: They are the champions
Das jährliche Fußballturnier

Der verpflichtende Wahlunterricht (WUV) in der 5. Klasse umfasst die Bereiche Bildende Kunst, Musik und Religion, Tanzen und Kochen. Die Tanzgruppe besteht über das ganze Schuljahr und erfreut uns zum Abschluss immer mit ihrer Darbietung beim Tanz in der Schule. Alle anderen WUV-Kurse werden zum Halbjahr neu gewählt. Die Mischung der Kinder aus beiden Klassen, die Wahlmöglichkeit sowie die kleine Gruppengröße und die eher praktisch ausgelegten Ziele machen die WUV-Kurse zu etwas Besonderem und erfreuen sich stets großer Beliebtheit.

In der 6. Klasse haben alle Kinder ein Jahr lang das Fach Diakonisches Lernen, das von jeweils zwei Lehrpersonen pro Klasse unterrichtet wird. Auch unsere Schulpfarrerin Anne Ellmann ist in dieses Fach eingebunden. Es wird hierbei viel Wert auf praktische Erfahrungen gelegt, was in der kleineren Gruppe von Kindern sehr gut möglich ist.